Veranstaltungen

Heute: Mittwoch, 18. September 2019

17:00 DIE HALBE STUNDE - "Musik für die Seele"
von Klassik bis Klezmer
Meike Salzmann, Konzertakkordeon; Ulrich Lehna, Klarinetten

Veranstaltungskalender

Als PDF speichern

Auswahlmöglichkeiten
Zeige Veranstaltungen
im
 Weitere Filter sind aktiv!

Veranstaltungen anzeigen,
 
Die Suche ergab 15 Treffer.
   
  KW 38
Mittwoch 18. September 2019
17:00 DIE HALBE STUNDE - "Musik für die Seele"
von Klassik bis Klezmer
Meike Salzmann, Konzertakkordeon; Ulrich Lehna, Klarinetten
Donnerstag 19. September 2019
12:05 Orgelmusik zur Marktzeit
Freitag 20. September 2019
19:00 Nacht der Kirchen - Konzert I: Chorkonzert "Angst und Vertrauen"
Werke von Schein, Rheinberger, Pepping u.a.
Kammerchor des Instituts für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald; Friedrich Kühn, Leitung
Informationen:



Die NACHT DER KIRCHEN in St. Nikolai


Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte

Ausstellung, Konzerte & Film



„Reichtum, Ansehen, alles kann man verlieren. Aber das Glück im eigenen Herzen kann nur verschleiert werden und wird Dich immer, so lange, wie Du lebst, wieder glücklich machen.“ – Anne Frank, 23. Februar 1944

Im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ gibt es zwei Konzerte und einen von der Orgel begleiteten Stummfilm zu hören und zu sehen:


19.00 Konzert I: Chorkonzert

Angst und Vertrauen

Werke von Schein, Rheinberger, Pepping u.a.

Kammerchor des Instituts für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald

Friedrich Kühn, Leitung

Eintritt frei, Spende erbeten


20.15 Konzert II: Orgelkonzert

Ragnhild Petterson, Orgel (Sunne, Schweden)

Werke von Lindberg, Kuusisto, Roman, Pettersson u.a.


Die in Uppsala, Schweden, geborene und in Linköping aufgewachsene Organistin Ragnhild Pettersson studierte in Stockholm an der königlichen Musikhochschule Orgel, Klavier, Gesang und Dirigat, u.a. bei Eric Ericsson (Dirigat), Gunnar Hallhagen (Klavier) und Anders Bondeman (Orgel).

Neben ihren Studien in der Heimat reiste sie nach England, um bei John Wellingham und Margaret Phillips Orgel- und bei Phyllis Sellick Klavierunterricht zu nehmen. Während dieser Zeit in London sang sie in Sir David Willcocks Bach Choir. Sie nahm außerdem an Kursen des Organisten und Musikwissenschaftlers Luigi Ferdinando Tagliavini teil.

Die letzten Jahre gab Ragnhild Pettersson ca. 40 Konzerte pro Jahr an verschiedenen Orten in Schweden. Davor war sie auf Touren, sowohl als Solist als auch Begleitung, in den USA, England, Deutschland, Ungarn und der Tschechoslowakei und wirkte in Radio- und TV- Aufnahmen mit.

Sie komponierte auch zwei Messen für Chor und Orchester, Musik für Streichquartett, Orgel- und Klaviermusik und Stücke für solistischen Gesang und Chor.


Eintritt frei, Spende erbeten


21.30 Konzert III: Stummfilm

Paul Wegener / Carl Boese: „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (1920)

Manuel Gera, Live-Orgelimprovisation (St. Michaelis Hamburg)

„Der Golem, wie er in die Welt kam“ ist der dritte von drei deutschen Stummfilmen über die jüdische Legende vom Golem. Das Prager Ghetto im 16. Jahrhundert: Als Rabbi Löw in den Sternen liest, dass der jüdischen Gemeinschaft Unheil droht, schafft er nach einer alten Legende eine mächtige Lehmfigur, den Golem, und haucht ihr mit magischen Kräften Leben ein. Nachdem dieser die Juden vor der Vertreibung aus ihrem Ghetto bewahrt hat, bringt ihn eine unglückliche Liebe - begünstigt durch eine schlechte Sternenkonstellation - zur Raserei. Der Golem läuft Amok, brennt das halbe Ghetto nieder und wird schließlich durch ein Kind wieder zu Stein.

„Wegeners Film war einer der künstlerisch wie geschäftlich größten Erfolge der deutschen Stummfilmproduktion, dessen außergewöhnliche, von Jugendstil und Expressionismus bestimmte Bild- und Dekorgestaltung bis heute nichts von ihrer suggestiven Wirkung eingebüßt hat.“ (Lexikon des internationalen Films)

Eintritt: € 6,- (€ 4,- ermäßigt)

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Kiel

  


In Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein


Image title


20:15 Nacht der Kirchen - Konzert II: Orgelkonzert
Ragnhild Petterson, Orgel (Sunne, Schweden)
Werke von Lindberg, Kuusisto, Roman, Pettersson u.a.
Informationen:

Image title

Ragnhild Pettersson



Die NACHT DER KIRCHEN in St. Nikolai


Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte

Ausstellung, Konzerte & Film



„Reichtum, Ansehen, alles kann man verlieren. Aber das Glück im eigenen Herzen kann nur verschleiert werden und wird Dich immer, so lange, wie Du lebst, wieder glücklich machen.“ – Anne Frank, 23. Februar 1944

Im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ gibt es zwei Konzerte und einen von der Orgel begleiteten Stummfilm zu hören und zu sehen:


19.00 Konzert I: Chorkonzert

Angst und Vertrauen

Werke von Schein, Rheinberger, Pepping u.a.

Kammerchor des Instituts für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald

Friedrich Kühn, Leitung

Eintritt frei, Spende erbeten


20.15 Konzert II: Orgelkonzert

Ragnhild Petterson, Orgel (Sunne, Schweden)

Werke von Lindberg, Kuusisto, Roman, Pettersson u.a.


Die in Uppsala, Schweden, geborene und in Linköping aufgewachsene Organistin Ragnhild Pettersson studierte in Stockholm an der königlichen Musikhochschule Orgel, Klavier, Gesang und Dirigat, u.a. bei Eric Ericsson (Dirigat), Gunnar Hallhagen (Klavier) und Anders Bondeman (Orgel).

Neben ihren Studien in der Heimat reiste sie nach England, um bei John Wellingham und Margaret Phillips Orgel- und bei Phyllis Sellick Klavierunterricht zu nehmen. Während dieser Zeit in London sang sie in Sir David Willcocks Bach Choir. Sie nahm außerdem an Kursen des Organisten und Musikwissenschaftlers Luigi Ferdinando Tagliavini teil.

Die letzten Jahre gab Ragnhild Pettersson ca. 40 Konzerte pro Jahr an verschiedenen Orten in Schweden. Davor war sie auf Touren, sowohl als Solist als auch Begleitung, in den USA, England, Deutschland, Ungarn und der Tschechoslowakei und wirkte in Radio- und TV- Aufnahmen mit.

Sie komponierte auch zwei Messen für Chor und Orchester, Musik für Streichquartett, Orgel- und Klaviermusik und Stücke für solistischen Gesang und Chor.


Eintritt frei, Spende erbeten


21.30 Konzert III: Stummfilm

Paul Wegener / Carl Boese: „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (1920)

Manuel Gera, Live-Orgelimprovisation (St. Michaelis Hamburg)

„Der Golem, wie er in die Welt kam“ ist der dritte von drei deutschen Stummfilmen über die jüdische Legende vom Golem. Das Prager Ghetto im 16. Jahrhundert: Als Rabbi Löw in den Sternen liest, dass der jüdischen Gemeinschaft Unheil droht, schafft er nach einer alten Legende eine mächtige Lehmfigur, den Golem, und haucht ihr mit magischen Kräften Leben ein. Nachdem dieser die Juden vor der Vertreibung aus ihrem Ghetto bewahrt hat, bringt ihn eine unglückliche Liebe - begünstigt durch eine schlechte Sternenkonstellation - zur Raserei. Der Golem läuft Amok, brennt das halbe Ghetto nieder und wird schließlich durch ein Kind wieder zu Stein.

„Wegeners Film war einer der künstlerisch wie geschäftlich größten Erfolge der deutschen Stummfilmproduktion, dessen außergewöhnliche, von Jugendstil und Expressionismus bestimmte Bild- und Dekorgestaltung bis heute nichts von ihrer suggestiven Wirkung eingebüßt hat.“ (Lexikon des internationalen Films)

Eintritt: € 6,- (€ 4,- ermäßigt)

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Kiel

  


In Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein


Image title


21:30 Nacht der Kirchen - Konzert III: Stummfilm
Paul Wegener / Carl Boese: „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (1920)
Manuel Gera, Live-Orgelimprovisation (St. Michaelis Hamburg)
Informationen:


Die NACHT DER KIRCHEN in St. Nikolai


Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte

Ausstellung, Konzerte & Film



„Reichtum, Ansehen, alles kann man verlieren. Aber das Glück im eigenen Herzen kann nur verschleiert werden und wird Dich immer, so lange, wie Du lebst, wieder glücklich machen.“ – Anne Frank, 23. Februar 1944

Im Rahmen der Anne-Frank-Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ gibt es zwei Konzerte und einen von der Orgel begleiteten Stummfilm zu hören und zu sehen:


19.00 Konzert I: Chorkonzert

Angst und Vertrauen

Werke von Schein, Rheinberger, Pepping u.a.

Kammerchor des Instituts für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald

Friedrich Kühn, Leitung

Eintritt frei, Spende erbeten


20.15 Konzert II: Orgelkonzert

Ragnhild Petterson, Orgel (Sunne, Schweden)

Werke von Lindberg, Roman, Kuusisto, Petterson u.a.


Die in Uppsala, Schweden, geborene und in Linköping aufgewachsene Organistin Ragnhild Pettersson studierte in Stockholm an der königlichen Musikhochschule Orgel, Klavier, Gesang und Dirigat, u.a. bei Eric Ericsson (Dirigat), Gunnar Hallhagen (Klavier) und Anders Bondeman (Orgel).

Neben ihren Studien in der Heimat reiste sie nach England, um bei John Wellingham und Margaret Phillips Orgel- und bei Phyllis Sellick Klavierunterricht zu nehmen. Während dieser Zeit in London sang sie in Sir David Willcocks Bach Choir. Sie nahm außerdem an Kursen des Organisten und Musikwissenschaftlers Luigi Ferdinando Tagliavini teil.

Die letzten Jahre gab Ragnhild Pettersson ca. 40 Konzerte pro Jahr an verschiedenen Orten in Schweden. Davor war sie auf Touren, sowohl als Solist als auch Begleitung, in den USA, England, Deutschland, Ungarn und der Tschechoslowakei und wirkte in Radio- und TV- Aufnahmen mit.

Sie komponierte auch zwei Messen für Chor und Orchester, Musik für Streichquartett, Orgel- und Klaviermusik und Stücke für solistischen Gesang und Chor.


Eintritt frei, Spende erbeten


21.30 Konzert III: Stummfilm

Paul Wegener / Carl Boese: „Der Golem, wie er in die Welt kam“ (1920)

Manuel Gera, Live-Orgelimprovisation (St. Michaelis Hamburg)

„Der Golem, wie er in die Welt kam“ ist der dritte von drei deutschen Stummfilmen über die jüdische Legende vom Golem. Das Prager Ghetto im 16. Jahrhundert: Als Rabbi Löw in den Sternen liest, dass der jüdischen Gemeinschaft Unheil droht, schafft er nach einer alten Legende eine mächtige Lehmfigur, den Golem, und haucht ihr mit magischen Kräften Leben ein. Nachdem dieser die Juden vor der Vertreibung aus ihrem Ghetto bewahrt hat, bringt ihn eine unglückliche Liebe - begünstigt durch eine schlechte Sternenkonstellation - zur Raserei. Der Golem läuft Amok, brennt das halbe Ghetto nieder und wird schließlich durch ein Kind wieder zu Stein.

„Wegeners Film war einer der künstlerisch wie geschäftlich größten Erfolge der deutschen Stummfilmproduktion, dessen außergewöhnliche, von Jugendstil und Expressionismus bestimmte Bild- und Dekorgestaltung bis heute nichts von ihrer suggestiven Wirkung eingebüßt hat.“ (Lexikon des internationalen Films)

Eintritt: € 6,- (€ 4,- ermäßigt)

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Kino Kiel

  


In Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein


Image title




Samstag 21. September 2019
19:30 Jubiläumskonzert: 20 Jahre Trio "Sing Your Soul"
Informationen:

Image title

Trio "Sing Your Soul"


Das Duo „Sing Your Soul“ mit Ulrich Lehna (verschiedene Klarinetten) und Meike Salzmann (Konzertakkordeon) präsentiert am 21. September 2019 um 19:30 Uhr in der St. Nikolai-Kirche zu Kiel wieder seine europaweit einzigartige Kombination mehrerer Klarinetten mit dem Konzertakkordeon, mit der es auf mehreren nationalen und internationalen Konzertreisen zahlreiche Erfolge gefeiert hat. So war es im Juli 2018 als einziges deutsches Duo beim „World Clarinet Festival“ eingeladen, dem wohl renommiertesten Klarinettenfestival der Welt, das im Wechsel jährlich in den USA, Asien und in Europa stattfindet. Doch kaum einer weiß, dass diese Karriere ihre Wurzeln vor 20 Jahren auch in der St. Nikolai-Kirche hatte, denn genau hier bestritt das Duo eines seiner ersten Konzerte im Rahmen der „Halben Stunde“ – damals ausschließlich mit Klezmermusik im Stile ihres berühmten Vorbilds Giora Feidman. Mit diesem Vorbild spielte das Trio aber mittlerweile beim „World Clarinet Festival“ selbst im Trio und richtete ihm Grüße von dem Komponisten aus, der vor 20 Jahren für Feidman komponierte, nun aber Klezmerstücke für „Sing Your Soul“ schreibt – es ist die US-amerikanisch-jüdische Musikerlegende Jerry Sperling. Und so erklingen auf dem Konzert in Kiel neben traditionellen Klezmerstücken auch eben diese neuen Kompositionen.

Dabei ist auch – wie vor 20 Jahren – am Kontrabass Joachim Roth aus Kronshagen, der das Duo zuweilen klangtechnisch verstärkt, wenn Klezmer und Tango im Vordergrund stehen.

Zahlreiche lobende Pressekritiken sind immer wieder in den Zeitungen in Deutschland zu lesen – z. B.: „Musik voller Leidenschaft in einer wunderbaren Symbiose“ (Bad Kissingen, 5.8.), „verzauberte sein Publikum in der ehemaligen Synagoge Niederzissen“ (11.8.). 2019 stehen wieder mehrere Konzertreisen an, die das Duo in die schönsten Kirchen der Republik und in ehemaligen Synagogen führen werden.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um eine Kollekte für Musiker und Kirche wird gebeten. Mehr Informationen unter

sing-your-soul.jimdo.com


Sonntag 22. September 2019
10:00 Gottesdienst - 14. Sonntag nach Trinitatis
„Hevenu schalom alejchem - jüdisch-christlicher Dialog heute“
Pastorin Maren Schmidt, Dialogpredigt: Walter Joshua Pannbacker (Vorbeter der Jüdischen Gemeinde Kiel) und Pastor em. Joachim Liß-Walther
Musikalische Gestaltung: Chor „Mameloschn“ des jüdischen Kulturvereins Kiel, Tatyana Alyoshina, Dirigentin
19:00 (A) Abendgottesdienst
Pastorin Dr. Charlotte Hartwig
   
  KW 39
Montag 23. September 2019
20:00 Orchesterkonzert
Werke von Haydn, Villa-Lobos und Ravel
Diane Hunger, Saxofon; Kieler Kammerorchester; Imre Sallay, Dirigent
Informationen:

Orchesterkonzert

Werke von Haydn, Villa-Lobos und Ravel


Diane Hunger, Saxofon
Kieler Kammerorchester
Imre Sallay, Dirigent


Eintritt: € 16,- (ermäßigt € 6,-)

Mittwoch 25. September 2019
17:00 DIE HALBE STUNDE - "Guter Mond ..."
Werke von Tom Waits, Gerhard Breier u.a.
Gerhard Breier, Gitarre und Saxophon; Dr. Werner Loll, Vibraphon;
Harry Kretzschmar, Kontrabass
Donnerstag 26. September 2019
12:05 Orgelmusik zur Marktzeit
Samstag 28. September 2019
19:00 Konzert - Edward Elgar: The Kingdom
Rachmaninowchor Kiel, Kantorei Holtenau, Trinitatis-Chor Kiel, Vokalsolisten;
Sinfonieorchester Melsdorf; Gunther Strothmann, Dirigent
Informationen:


Edward Elgar: The Kingdom


Vokalsolisten
Rachmaninowchor Kiel, Kantorei Holtenau, Trinitatis-Chor Kiel
Sinfonieorchester Melsdorf
Gunther Strothmann, Dirigent


Eintritt: € 25,- / € 20,- / € 15,- (ermäßigt € 18,- / € 13,- / € 10,-)

Sonntag 29. September 2019
10:00 Gottesdienst - 15. Sonntag nach Trinitatis
Pröpstin Almut Witt
Kieler Knabenchor; Michael D. Müller, Dirigent
19:00 1. Mozart-Konzert
Werke von J.S. Bach, Boccherini und W.A. Mozart
LandesJugendChor Schleswig-Holstein, Vokalsolisten, Ensemble Schirokko; Matthias Janz, Dirigent
Informationen:

1. Mozart-Konzert

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Regina coeli KV 108

Luigi Boccherini
Sinfonie D-Dur G 521

Wolfgang Amadeus Mozart
Laudamus Te aus der c-Moll-Messe KV 427

Johann Sebastian Bach
Singet dem Herrn ein neues Lied. Motette BWV 225

Wolfgang Amadeus Mozart
Krönungsmesse C-Dur KV 317


Mitwirkende

Dorothee Bienert, Sopran
Anika Westlund, Alt
Jeremy Almeida, Tenor
Sönke Tams Freier, Bass
LandesJugendChor Schleswig-Holstein
Ensemble Schirokko
Matthias Janz, Dirigent


Veranstaltung der Musikfreunde Kiel

Eintritt: € 12,- bis € 25,-, Ermäßigungen für Mitglieder, Schüler und Studenten

Kartenbestellung

19:00 (A) Abendgottesdienst - entfällt!